Montag, Februar 05, 2007

Spielzeug für Erwachsene

Zu Weihnachten hatte ich mal wieder das große Vergnügen, mit meiner zweijährigen Patennichte zu spielen. Sie hat eine Holzeisenbahn bekommen, die ganz klassische, mit Holz-Schienen und Holz-Fahrzeugen. Obwohl: so klassisch waren die Fahrzeuge dann doch nicht. Ich fand es schon bemerkenswert, dass die Fahrzeuge mittlerweile wie von Geisterhand selbst fahren können, mit Batterie und so. Aber gut: Meine Holzeisenbahnzeit ist trotz meiner gefühlten Jugendlichkeit (Ähem...) doch schon ein paar Tage her und diese Entwicklung im Spielzeugmarkt nehme ich mit einem Schulterzucken zur Kenntnis.


Jetzt stoße ich via Elektronikladenblog auf die BRIO NETWORKERS. Die Site sieht ja lustig aus, besonders die Viren-Figürchen sind putzig. Aber Kinderspielzeug? Für Kinder im Holzeisenbahn-Alter? Dann wohl doch eher für altersmäßig fortgeschrittene Geeks, die diese Dinge auf den Monitor stellen oder sonstwie den Schreibtisch damit befüllen. Um es kurz zu machen: Wo finde ich die Dinger? Im Spielzeugladen? Bei ThinkGeek?

Kommentare:

Georg hat gesagt…

Ach Ala, dabei ist der "Find us"-Link oben rechts in der Ecke doch gar nicht so klein. ;-)

Laut brio.net gibt's diese Figuren im KaDeWe. Leider warst Du zu spät, sonst hätte ich Dir letzte Woche welche mitgebracht. Wenn Du Dich bis Ende März entscheiden kannst, welche Figuren Du Dir auf das Display stellen möchtst ... ? ;-)

Georg hat gesagt…

Update: Bei amazon.de, in der Sektion "Spielwaren & Kinderwelt", wirst Du ebenfalls fündig. Erstaunlich für Brio: Gar nicht so teuer, die kleinen Racker ...

Alexander hat gesagt…

Georg: Ja, okay, wer lesen kann... :-) Es gibt ja sogar einen Händler auf der Fuhlsbüttler Straße, da komme ich ja praktisch täglich dran vorbei. Support your local Holzspielzeughändler.

thomas hat gesagt…

Das Problem mit dem "local Holzspielzeughändler" ist, daß die Networkers noch nicht sonderlich bekannt sind, viele Spielwarenhändler sie noch nicht im Programm haben und teilweise noch nicht einmal wissen, was man von ihnen will, also am besten Internetseite ausdrucken, mitnehmen und zeigen, bestellen können die den Kram auf jeden Fall!

Alexander hat gesagt…

Thomas: Auch ein guter Hinweis, danke!