Samstag, September 16, 2006

Kenne Dein Viertel! Kenne Barmbek!

E. und S. überraschten mich eben auf dem Weg die Fuhle hoch nach dem gemeinsamen Besuch des Kultur-Flohmarkts am Museum der Arbeit mit einer ungewöhnlichen Frage:



Was meinst Du, wieviele Möglichkeiten es gibt, auf der Fuhlsbüttler Straße zwischen dem Bahnhof und unserem Haus einen Döner zu essen?


Ich kam ins Schwitzen: Da ist der CK Pommes im Bahnhof (Nr. 1), die schmierige Bude direkt beim Rauskommen (Nr. 2), die andere schmierige Bude in der Außenwand des Karstadt (Nr. 3), dann eine kurz vor dem Weg durch die Grünanlage (Nr. 4). An der Ecke Hellbroockstraße sind einer oder zwei, ich war mir unsicher (ist nur einer: "Lezzet", Nr. 5). Dann das "Klimit" (Nr. 6) neben der Metzgerei Durst und wenige Meter weiter der "Patara Grill 2" (Nr. 7). Unter der U-Bahnbrücke durch kommt noch "Kebab Collection" (Nr. 8), das war's. Acht. Ich hatte neun getippt, aber der Laden an der Ecke Hellbroock ist nur einer, auch wenn er aussieht wie zwei.



Ungeahnte kulinarische Vielfalt.



Sollte es von Jauchs Gewinnshow mal eine Hamburger Lokalausgabe geben, könnte ich mir folgende Frage für die erste Ausscheidungsrunde vorstellen:



Ordnen Sie die Ladenlokale folgender Branchen nach der Häufigkeit auf der Fuhlsbüttler Straße zwischen S-Bahnhof und Wasmannstraße:

  • Dönerläden

  • Bäckereien

  • Haspa-Filialen

  • Gemüsetürken




Wenn's genug Vorschläge in den Kommentaren gibt, gehe ich mal los und zähle das durch.

Kommentare:

Eckart hat gesagt…

Von der Couch aus versuche ich mich mal an den Bäckereien.

- die kleine Konditorei am hinteren Ende der Bahnstation
- CroBaque gegenüber des Pommesfett-Luft-Erfrischers
- die Bäckerei im Karstadt
- Kamps im Budni auf der linken Strassenseite
- der neue stylische Kamps auf der rechten Seite
- der Billigbäcker auf der linken Seite (Nordbäcker wird mir gerade zugeraunt)
- ein Bäcker auf der rechten Seite dessen Name ich nicht weiss
- Hansebäcker auf der rechten Seite
- Schanzenbäcker auf der rechten Seite
- der Störtebäcker (klingt erfunden, ist aber wahr!) auf der rechten Seite
- der Billigbäcker kurz vor "Monie's Mode für starke Ladie's" (sic) auf der linken Seite
- der Hansebäcker im Edeka
- mein ehemaliger Stammbäcker auf der linken Seite
- mein jetziger Stammbäcker (Back- und Coffee-Company oder so)

Tatsächlich nur vierzehn?

Haspa-Filialen: drei

"Gemüsetürke auf der Fuhle" ist eine Fangfrage. Ich habe den Eindruck, dass die alle irgendwie ineinander übergehen. "Gemüsetürke auf der Fuhle" gehört daher zu den unzählbaren Nomina. "Much Gemüsetürken" würde der Engländer sagen.

Alexander hat gesagt…

Danke für die ausführliche Aufzählung. Darf ich Dir noch den CroBaque vor dem Barmbeker Bahnhof ans Herz legen, gegenüber des Dönermanns in der Kartstadt-Wand?

Die Bäckerei im Karstadt zu nennen, gibt einen Extra-Punkt. Wäre ich Hans Rosenthal, wäre das ein "Spitze" wert.

Außerdem: Ist nicht unmittelbar zwischen Lidl und Edeka noch irgendein Bäcker, der nicht der Hansebäcker im Edeka ist?

Zu den Gemüsetürken: Beachte bitte, dass der neue Gemüsetürke auf der linken Seite (der letzte vor Taormina) eine sehr gut aussehende, kaum gemüsetürkisch wirkende Verkäuferin hat! Ansonsten gebe ich Dir recht, die sind doch alle miteinander verbunden, das ist ja ein ganzes System.

Torsten hat gesagt…

Zum Glück wollt ihr keine Aufzählung bis zur Hebebrandstraße !! Denn dann sind es ungemein mehr, alleine 5 Haspafilialen ( und auch nur, weil die 309 und 12 zur Hauptfiliale Barmbek zusammengelegt wurden ). Sonst wären es 6.

Aber die Frage würde ich gerne bei Günter Jauch hören, also leg los ;-)

Eckart hat gesagt…

Verdammt!
Die "Stern-Bäckerei" oder so! Hier habe ich einige Male zu stets teureren Preisen immer schlechter werdenden Kaffee Togo gekauft. Daher habe ich dieses Geschäft wohl unbewusst von meiner Fuhlen-Karte geworfen.

An einen CroBaque in der Karstadt-Wand kann ich mich aber partout nicht erinnern. Wer weiss welche traumatischen Erlebnisse ich dort gesammelt habe.

Der Pre-Taormina-Türke ist aber tatsächlich der beste und freundlichste!

Alexander hat gesagt…

Eckart: Nicht in der Karstadt-Wand, sondern in dem Pavillon neben dem Call-Shop. Ist eigentlich nicht zu übersehen. Wollen wir mal einen Ortstermin machen?

Eckart hat gesagt…

Habs schon!
Bei meinem Kontrollgang konnte ich auch noch "Dat Backhus" finden, was noch auf Liste fehlte: linke Seite nicht grösser als eine Telfonzelle und kurz vor der Bäckerei Durst.