Sonntag, Juli 23, 2006

Déja Vu

Dass mir das nochmal passiert. Ich muss Hausaufgaben machen. Für den Spanisch-Kurs. Ich sage Euch, das ist ein ganz seltsames Gefühl: Als am Dienstag el profesor am Ende der Stunde noch ein paar Übungen aufgab, hatte ich für eine Zehntelsekunde einen sehr, sehr unangenehmen Flashback. Für einen ganz kurzen Augenblick habe ich mich ca. zwanzig Jahre zurückversetzt gefühlt und konnte genau dieses widerwillige Gefühl verspüren, dass ich in der Schule schon hatte, als es um Hausaufgaben ging. Nur dass mich dieses Mal niemand zu Hause fragen wird, ob ich meine Aufgaben schon gemacht habe, verbunden mit dem Wissen, dass es -- wenn überhaupt -- wohl wieder Sonntag abend werden wird, bevor ich mir die Sachen anschaue.



Ich habe in der Schule aus reiner Faulheitprinzipiellen Erwägungen heraus praktisch nie Hausaufgaben gemacht. Vielleicht das eine oder andere Mal, aber meine Mutter kann ein Lied davon singen, ständig Briefe zu bekommen, dass Alexander bereits achtmal seine Hausaufgaben in Englisch nicht gemacht hat.



Und nun blogge ich, anstelle mich mit dem Lehrbuch "Caminos" an den Schreibtisch zu setzen und diese blöden drei Aufgaben zu machen. Das dauert wahrscheinlich auch nicht länger als hier einen Eintrag zu verfassen, aber von alten Gewohnheiten lässt man nur sehr ungerne ab. Schön, dass alte Reflexe immer noch funktionieren-



Jetzt aber ran an die Arbeit. Und nächste Woche gebe ich mir Mühe, die Aufgaben schon vor dem Wochenende zu machen. Ehrlich.

1 Kommentar:

Torsten hat gesagt…

Hi,

I can understand you.
The two last weeks I got each day homework. But these homeworks had to be completed to the next morning. I counld't wait until sunday.
Your are a lucky devil when you can wait until sunday.